Gemeinsam finden wir Wege.
Durch den DGSF empfohlene Einrichtung

Hilfen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Kinder und Jugendliche, die Probleme haben, stecken in Schwierigkeiten mit sich selbst, mit der Familie und mit ihrem Umfeld. Mit ihrem “auffälligen Verhalten” machen sie darauf aufmerksam, dass der Kontext, in dem sie leben und lernen in irgendeiner Weise belastet ist.

Die Auffälligkeiten können als Versuch gedeutet werden, diese belastende Situation zu lösen, bzw. darauf aufmerksam zu machen. Junge Menschen schrecken bei ihren Lösungsversuchen vor eigenen Nachteilen nicht zurück.

Manchmal ist es nicht möglich, die Strukturen, in denen Kinder aufwachsen, rasch zu verändern. Oder Eltern sind aufgrund eigener Probleme oder Erkrankungen vorübergehend, manchmal auch dauerhaft nicht in der Lage, ihre Kinder ausreichend zu fördern und zu erziehen.

Hier bieten wir in enger Zusammenarbeit mit den Eltern und anderen beteiligten Personen ergänzende Hilfen zur Förderung und Erziehung dieser Kinder an. Als Helfer brauchen wir dabei die Erlaubnis der Eltern, mit den Kindern eine Beziehung aufzubauen, in der sie neue Erfahrungen machen können und die Bereitschaft der Eltern, Erzieher und Lehrer, ständig wiederkehrende Probleme einmal anders zu sehen und an Lösungsideen mitzuwirken.

Jugendliche und junge Erwachsene begleiten wir bei der Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen und beruflicher Perspektiven, bei der Lösung von Konflikten und der Gestaltung von Beziehungen.

Hilfen für junge Menschen mit